Betreff: Was umfasst die gebuchte Zeit bei einer Lady?

Sebi
1
- Member aus Zürich

1. August 2020 05:16


Kürzlich haben wir unter Freunden diskutiert, was die bei einer Lady gebuchte Zeit alles umfasst, z.B. eine Stunde kostet 300.--. Ist da die Zeit für das Duschen vor und nach dem Sex eingeschlossen? Zählt die Zeit für einen Kaffee vorher oder nachher auch dazu? Wie steht es mit Gesprächen, usw.?

Mich würde interessieren, was die Meinungen sowohl von Damen wie von Herren sind. Danke für euer Feedback.

Zierliche CH-Eva-privat
4
- Sex in Uster

1. August 2020 05:50


Deine Frage ist durchaus berechtigt. Nicht alle handhaben das gleich. Bei mir zählt das Duschen etc. nicht zur Zeit. Ich bin also grosszügig und schaue ohnehin nicht geizig auf die Uhr. Mir machts ja auch Spass ;-). LG Eva

Sebi
1
- Member aus Zürich

1. August 2020 06:32


Fairerweise sollte ich auch meine Meinung kundtun. Nach mir sollten in der gebuchten Zeit weder das Duschen noch allfällige Getränke und der Schwatz bei der Begrüssung eingeschlossen sein. Alles in allem sollte das Treffen rund 1/4 Stunde länger dauern als im Inserat angegeben.

Danke Eva für dein Feedback.

Mistress Alegra
3
- Sex in Uster

1. August 2020 08:31


Ich schliesse mich der Eva an, es ist wirklich überall unterschiedlich. Ausserdem ist es ein sehr grosser Unterschied, ob du zu einer Dame in einem Club/Studio/Puff gehst, wo nicht selten die Zeit sehr genau genommen wird (man braucht möglichst viel Durchlauf, nächster Kunde wartet schon, Chef/Chefin macht Stress, etc.) oder ob man zu jemand privat geht, wie Eva, ich und andere. 

Ich empfange Gäste. Kunden habe ich in der Firma (bin 100% normal berufstätig). Von daher gilt bei mir: weniger ist mehr. Soll heissen: ich geniesse aus beruflichen Gründen maximal 2-3 Gäste pro Woche und das auch nur FR-SO, da an den anderen Tagen keine Zeit aus beruflichen Gründen. Es versteht sich von selbst, dass ich dann wählerisch bin und mir die Gäste so raus picke, dass es für beide ganz bestimmt und sicher passt. Wenn nicht, dann ist es ja nicht schlimm. Andere Väter haben auch schöne Töchter, so sagt man. Dann verweise ich sie an die prof. Studio-Damen. Mir ist einfach wichtig, dass man das Heu auf der gleichen Bühne hat, sich sympathisch ist, das Vertrauen schon im Vorfeld aufbauen kann (in meinem Bereich als Domina match entscheidend) und sich auch sonst gut über alles mögliche unterhalten kann (genau das schätzen meine Gäste sehr). 


Im Klartext heisst das: bei mir bucht und zahlt man die Netto Zeit, also die Spielzeit. In Tat und Wahrheit ist man aber immer 1.5h länger bei mir, denn es gibt ein Vor- und Nachgespräch, man trinkt was zusammen und meine Gäste gehen ausnahmslos alle vor und nach der Session Duschen. Diese Zeit ist bei mir im Preis bereits inbegriffen. Das empfinden meine Gäste als sehr fair und schätzen es drum auch und für mich ist es auch sehr wichtig, denn ich mag keinen Stress. Aber eben, wie Eva auch bin ich privat, empfange also nicht in einem Club, Puff oder Studio. Das soll jetzt nicht abwertend klingen, im Gegenteil. Aber ich weiss halt wovon ich rede, da ich meine Gäste vor Jahren auch für viele Jahre lang in einem Domina Studio empfangen habe und somit aus eigener Erfahrung sehr genau weiss, wie die Abläufe sind, was Gang und Gäbe ist und wie es hinter den Kulissen ausschaut. 

Mein Motto: "Ich bin es mir wert". Mein Mindset: "Ich kann, ich darf, aber ich muss prinzipiell gar nix". Das ist ein Luxus, den ich mir sehr gerne leiste, dazu stehe und ihn sehr geniesse. Die Konsequenz daraus ist, dass es für beide immer ein absolut geiles und unvergessliches Erlebnis ist, auf das beide Seiten dann künftig gerne gemeinsam aufbauen wollen und können. Aber eben: ICH suche mir meine Gäste aus und da bin ich wie gesagt extrem wählerisch. 9 von 10 lehne ich ganz lieb, charmant, respektvoll und mit ein par guten Tipps ab. Und das ist auch gut so :-). 


Hilft dir das weiter? Sonnige Grüsse
Mistress Alegra

Sebi
1
- Member aus Zürich

1. August 2020 09:21


Besten Dank, liebe Mistress Alegra, für deinen ausführlichen Beitrag. Er zeigt mir verschiedene Aspekte auf, auch ob ich die Dame im Club oder privat besuche. An solche Details habe ich nicht gedacht. Was mich sehr erstaunt, ist deine Grosszügigkeit - bis 1 1/2 Stunden länger - wow. Habe nie davon geträumt, dass es Damen gibt, mit denen man(n) sich noch so lange ausserhalb der direkten Erotik vergnügen kann. Ich gehe aber schon davon aus, dass du bei den privaten Damen eine grosse Ausnahme bist (in den Studios etc. ist dies umgebungsbedingt unmöglich).

Mistress Alegra
3
- Sex in Uster

1. August 2020 11:30


Nicht, dass wir uns falsch verstehen Sebi :-) ich sprach von einer halben Stunde. Heisst also auf Deutsch (Beispiel): wenn der Gast bei mir das Minimum bucht, also eine Stunde Session, dann ist er in Tat und Wahrheit alles in allem 1.5 Stunden bei mir. Also eine halbe Std. länger als das, wofür er zahlt, denn er bezahlt für die netto Spielzeit. Also eine Stunde Session und insgesamt noch eine halbe Stunde für das drumherum = alles in allem 1.5h bei mir (bezahlt 1h). Jetzt sollte es klar sein, wie ich das meine *lächel. 


Liebe Grüsse

Mistress Alegra

Sebi
1
- Member aus Zürich

1. August 2020 11:42


Danke für die Klarstellung Mistress Alegra. Auch eine halbe Stunde zusätzlich finde ich grossartig! Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüsse Sebi

Verwöhnoase Wild
6
- Bassersdorf Sex Club

1. August 2020 17:44


Guten Abend Sebi

Also auch in meiner kleinen, privaten und sehr diskreten Verwöhnoase zählt das Duschen und der „Schwatz“ vorher und nachher nicht zur Servicezeit!

Das Abzocken der Gäste finde ich ein absolutes NoGo und findet in meiner Verwöhnoase absolut keinen Platz!

In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Spass mit der schönsten Nebensache der Welt!

Schönes Wochenende, Grüssli Petra

Mistress Alegra
3
- Sex in Uster

1. August 2020 22:48


Merci Sebi, dass wünsche ich dir und allen anderen auch :-)

Sebi
1
- Member aus Zürich

2. August 2020 07:10


Vielen Dank Petra. Es ist erfreulich, dass auch in deiner Verwöhnoase der "Besucherservice" grossgeschrieben wird. 

Auch wenn es nur wenige Beiträge sind, sind sie für mich aufschlussreich. Ich gehe davon aus, dass eure Grosszügigkeit von den meisten Herren geschätzt wird und sie euch wieder besuchen werden.

Nochmals besten Dank für eure Kommentare. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und einen herrlichen Sommer.

Liebe Grüsse Sebi