Betreff: Tick Tack... die Uhr läuft

  • 1

Hirte
1
- Member aus Zürich

11. April 2019 21:20


Ich bin der Meinung, dass die bezahlte Zeit bei einer Erotikdame reine Aktionszeit ist, bin aber schon mal unter Zeitdruck gesetzt worden.

Was sind eure Meinungen/Erfahrungen zu dem Thema?

Amigio
1
- Member aus Dietikon

11. April 2019 21:45


Ich denke, dass es viel von dem Studio oder dem WG abhängt. Habe auch schon verschieden erlebt, aber so +/- 15min. länger geht immer:-)

Anna - Private Milf
4
- Sex in Wohlen

11. April 2019 22:56


Bei mir darf der herr selber entscheiden ob reine aktionszeit oder gemütlich. Ich für mich reserviere immer zusätzlich 15-30 minuten für ein gespräch😉

Bertoli
1
- Member aus Stadt Winterthur (Kreis 1)

11. April 2019 23:03


Das finde ich toll. Habe schon anders erlebt: eine Halbe bezahlt, nach 10min. sobald ich abgespritzt habe, ist die Zeit zu Ende gewesen.  

Verwöhnoase Wild
6
- Bassersdorf Sex Club

12. April 2019 09:42


@Bertoli   Das geht ja überhaupt nicht! Die gebuchte Zeit hat nichts mit dem Abspritzen zu tun, denn es gibt auch Herren (mit einem Handicap usw.) die können oder wollen nicht abspritzen! Ich finde es auch ein absolutes NO GO wenn die Duschzeit mitgerechnet wird.

Der Herr bezahlt für eine schöne Zeit und die soll er auch bekommen! In meiner Verwöhnoase gibt es keine solchen Abzockereien - davon distanzieren wir uns ausdrücklich.

Tipp: Die Inserate auch zwischen den Zeilen lesen, dann bekommst du auch was du suchst! Es gibt einige ganz tolle Ladys hier.

Gruss Petra

Reeka - Massagefee
5
- Sex in Zürich

12. April 2019 15:08


Ich schliesse mich Petra an.  

Lieber gemütlich noch etwas mehr Zeit einplanen,  als sich selbst noch unter Druck zu setzen. 

  • 1