Betreff: Orgasmus

Reeka - Massagefee
5
- Sex in Zürich

2. Juni 2018 18:10


Jaaa  , darum geht es hier   

Mich würde interessieren wann empfindet Ihr es am intensivsten? Oder sucht man ständig nach Steigerung? Empfindet ein Mann es intensiver wenn er beim Oral ejakuliert? Oder eher beim GV? Vielleicht ist der Orgasmus gar nicht das Wichtigste, sondern das Vorspiel um so intensiver?

Der weibliche Orgasmus ist eher hart zu entschlüsseln : vaginal, klitoral? Vielleicht empfindet man auch Orgasmus, ohne die Berührung von Genitalien? Ist es möglich? 

Bin gespannt auf Eure Antworten  

Nick92
3
- Member aus Aarau

2. Juni 2018 19:56


Interessantes Thema, welches auch von einem Mann nicht so einfach beantwortet werden kann finde ich :) 


Erstmal ist der Unterschied beim Orgasmus zwischen Selbstbefriedigung und Sex zB . Sehr gross. Beim Sex (in meinem Fall mit einer Frau) ist alles viel intensiver. Allein dass natürlich viel mehr Leidenschaft mit im Spiel ist, kann man sich gegenseitig auch mehr verwöhnen. Somit ist der Orgasmus einfach schöner und länger. Die Stellung spielt auch eine Rolle. Ich liebe eigentlich so die ganz normalen, habe keine besonderen Vorlieben. Manchmal fühlt sich reiten am besten an, oftmals ist doggy am intensivsten und die Missionarsstellung ist einfach am intimsten. Oral bin ich leider (soll ich das wirklich sagen..?) noch nie gekommen.. Auch wenn ich es sehr sehr gerne hab. Weiss wirklich nicht wieso 🙈 

Verbale Aussagen stimulieren auch sehr, wenn man es richtig macht.. :)


Und wie ist es bei euch Frauen?

Mistress Alegra
4
- Sex in Uster

2. Juni 2018 21:08


Ich durfte heute wieder meinen persönlichen Sklaven geniessen, der mich auf meinen Wunsch hin wunderbar verwöhnt hat. Zuerst hab ich ihn mir mal ausgeliefert und meinen sadistischen Neigungen freien Lauf gelassen und danach Bagging bei ihm. Als Vorspiel hat mich das mega geil gemacht.    Ich liebe dieses Machtgefühl und die Kombination aus Luststeigerung und gleichzeitig kaum noch Luft zu bekommen bzw. dies zu verursachen. Danach war ich so spitz, da durfte er mich dann schön genüsslich oral verwöhnen. Mmmmmmm ... Trotz Anfänger, der Junge hat echt Talent   . Danach durfte er sich neben mich legen und mich seitlich von hinten umarmen, streicheln, kuscheln, küssen und mit den Händen verwöhnen. Wir trugen dabei beide Masken. Seine hatte nur eine Mundöffnung, was mich zusätzlich immer wieder scharf macht. 

Das Vorspiel ging weiter. Wir haben es einfach nur genossen und die sad. Raubkatze wurde zur Schmusekatze und hörte nicht mehr auf zu schnurren   . Nach einer kleinen Pause mit was zu Trinken machten wir es uns auf dem Sofa gemütlich und ich setzte mich seitlich zu ihm, meine Beine in den schwarzen Lack-Overkneestiefeln über seine Beine ausgestreckt. Ich befahl ihm mich mit einem Kenda Egg zu verwöhnen, während ich ein par Telefonate erledigte. Er bekam gar nicht mehr genug davon und ich musste mich höllisch zusammenreissen am Telefon. 

Nach den Anrufen konnte ich mich dann endlich richtig fallenlassen und genoss diese süsse Lustfolter. Ihm machte das sichtlich Freude und er hatte den Dreh sehr schnell raus. So brachte er mich immer wieder gekonnt bis kurz vor den Orgasmus. Ich ritt auf den Wellen meiner Lust, ohne zu kommen. Mehrere Male wäre es aber fast passiert. Dieses Gefühl war einfach nur mega geil, viel besser und intensiver, als wenn ich einfach gekommen wäre. Mit anderen Worten, es ging mir nur um das Vorspiel, ohne Abschluss. DIeses aber dafür seeeeeeehr ausgedehnt. 

Phuuuuuu danach waren wir beide erst mal platt und leider musste ich ihn dann auch schon wieder wegschicken nach 3 Stunden, da bald ein regulärer Gast kam. Aber zum Glück sehen wir uns zweimal im Monat und dann kann die Herrin auch einfach mal nur Frau sein und geniessen, tun und lassen, worauf sie gerade spontan Lust hat und Dinge tun, die nur für sie und ihren persönlichen Sklaven bestimmt sind *lächel. 

Wer zwischen den Zeilen liest, der findet meine Antwort auf Reeka's Frage. Ach ja, er ist 15cm grösser als ich und wer mich kennt, der weiss, was das bedeutet. Ein wunderschönes Gefühl für mich. Neu und einfach nur geil, da meine Gäste in der Regel kleiner sind als ich   . Ich freue mich schon sehr auf seinen nächsten Besuch   .

onyx
1
- Member aus Brugg

2. Juni 2018 21:21


Ist bei mir fast gegenteilig zu nick. Ich habe mühe bei der penetration zu kommen. Von hand oder oral hingegen geniesse ich es sehr, und wenn die dame weiss wie, kann ich so intensive orgasmen haben. Ich denke es liegt an der variation. Die fnger und die zunge sind halt beweglich und es ist nicht nur "rein/raus" um es etwas salopp zu formulieren.

Mistress Alegra
4
- Sex in Uster

2. Juni 2018 21:23


Sehr richtig, lieber Onyx   


Callaway
1
- Member aus Zürich

2. Juni 2018 22:26


Die heftigsten Orgasmen hatte ich, wie oral befriedigt wurde mit gleichzeitiger analer Stimmulation. Aber nicht in sondern am After. Was mich auch heftig zum abspritzen bringt ist ein handjob mit gleichzeitigem Zungenanal. Beim penetrieren abzuspritzen funktioniert eher weniger gut. 

Reeka - Massagefee
5
- Sex in Zürich

3. Juni 2018 14:40


Die Mädels melden sich hier kaum zu Wort  , der weibliche Orgasmus hat wohl doch "sein" Geheimniss  

Arielle
5
- Sex in Biel/Bienne

3. Juni 2018 15:39


Ja hat was dass es bei dem Frauen ein Geheimniss ist 😇 Ich kann zb am intensivsten kommen wenn ich mit mir selber spiele alleine, weil ich mein Körper am besten kenne 😇 Ich kann nur klitoral kommen von lecken oder wenn ich mich so massiere. Beim sex auch nur mit Fingerhilfe oder Massagestab. Auf Fingering/Fisting stehe ich nicht und auf sehr grossen Schwänze und schnell rein-raus-vögeln auch nicht. Bin ja nicht vaginal Typ. 😇 Das Vorspiel ist sehr wichtig. Langsam ausziehen das Kleid, streicheln und ieber Zungenspitze als viel Schwanz oder Handeknsatz.😋 Ohne die Genitalien zu berühren bin ich noch nie gekommen und auch nie gespritzt (kein squirt). Wenn man aber beim lecken mich anbeisst oder mit Zahneinsatz leckt oder Kaktus hat oder mich fingern will, habe keine chance auf orgasmus. 😆 Weiss nicht wie es bei dem anderen ist, aber weder anal noch vaginal darf mann mich nicht fingern. Irgendwie die Fingernägel schrecken mich ab und ist nicht gerade Higienisch, habe Angst dass sie mich verletzten bei intensiven fingering... aber das verstehen leider viele Männer nicht. Und Latexhandschuhe möchten sie nicht tragen, obwohl ich trage es beim Proststamassage....deswegen praktiziere ich gar keine fingering weder zu Hause noch im Pay6. 😉 Es gibt andere schöne Sachen. Bin auch gespannt was die andere Frauen schreiben. 😉 Würde mich auch interessieren wie kann man richtig squirten (nicht gefaked das kann ich auch ;) ). 

Und ob ich kommen kann oder nicht liegt auch auf mich, an der Tagesform und Laune Kopfkino. 😊😄

Reeka - Massagefee
5
- Sex in Zürich

3. Juni 2018 19:13


Mit dem Kopfkino ist was dran Arielle  

Da ich massiere und keinen Sex mit meinen Besuchers habe, kann ich nicht viel zum Orgasmus in Pay-6 beitragen. Ist in der ganzen Zeit 1 mal vorgekommen, aber ohne dass man die "Scharm"    berührt hätte, nur Körperberührungen an sich und es ist ein besonderes Gefühl, daher frage ich auch ob jemand dass kennt so.... Ach ja, der Gentlemant, den ich massierte weiss nix davon und es bleibt so...  

Im privaten Leben kenne ich beides klitoral wie eben auch vaginal. Das vaginale empfinde ich persönlich bei weitem intensiver, gar kein Vergleich  

Bin auch gespannt was die anderen Ladies dazu sagen  ... auch die Herren natürlich  

Sinnliche CH Milf Anna
4
- Sex in Wohlen

4. Juni 2018 09:22


liebe reeka, wollte mich schon lange äussern, endlich hab ich zeit:-)

2 mal hatte ich einen Orgasmus weit weg von sexueller Aktivität ohne mich zu berühren oder berührt zu werden   indem ich anfing meine vaginale Muskulatur anzuspannen so fest ich konnte... also es geht:-)

sexuell komme ich am einfachsten oral wenn ich klitoral geleckt werde und der finger ganz zart am unteren eingang spielt ohne tief einzudringen. sobald der finger tiefer rein geht und wie leider zu oft der mann das falsch macht und mehr schmerzen verursacht, geht gar nichts mehr:-( 


da ich auch zu oft mit finger verletzt wurde, reagiere ich sehr sensibel darauf so dass zum teil meine feuchte muschi gleich austrocknet sobald ein finger in die nähe kommt:-(

bei sehr wenigen männern mag ich aber den finger sehr:-) weil sie eben wissen wie sie dich dort berühren können. und da ist auch schon passiert dass ich gekommen bin und sogar schneller als mit der Zunge:-)

das geilste was ich an finger erlebt habe war, dass er mit 1-2 fingern eindringte und inne hielt und wartete.. etwas zu spüren das sich aber nicht bewegt ist etwas vom erotischsten was man erleben kann. meine muschi hat irgendwann von selber angegangen zu arbeiten. wie bei meinen Orgasmen ohne Berührung.. ich hatte da zwar keinen Orgasmus, aber so stark bin ich selten erregt worden.


beim sex funktionierts bei ausser bei doggy nur dann wenn der akt mir überlassen wird und ich ganz langsam mich bewegen kann   darum das mache ich nicht mit jedem gast, das muss der herr schon zulassen, weil es doch sehr intim wird  

soviel zu meinem klitoralen Orgasmus. wo wann wie intensiver kommt bei mir nicht darauf an. ich denke das ist immer der moment:-) 


den vaginalen Orgasmus SQUIRTING mag ich auch sehr, während ich den klitoralen Orgasmus an meinem ganzen Körper spüre, fühlt sich für mich das squirting wie eine explosion in der vagina an. welches von beiden intensiver ist weiss ich nicht. finde beides sehr schön. klitoral komme ich in der regel nur 1x und danach brauchts ne weile bis wieder geht. während ich vaginal mehrmals hintereinander kommen kann. wobei das bei mir nur vom mann abhängig ist. hab mir das squirten noch nie selber gemacht, wäre mir auch zu mühsam. muss aber anmerken dass gerade dieser Orgasmus sehr von der handgeschicklichkeit des mannes abhängig ist. darum squirte ich vielleicht 1 mal im Monat.