Betreff: Erfahrungen als Freier in der Schweiz

  • 1

Zürcherrrrr
1
- Member aus Zürich

13. November 2018 14:50


Hallo zusammen


1. Erfahrung ca. 8 Jahre her mit 19 

Ich war mit einem guten Kollegen der Geburtstag hatte im Ausgang. Es waren auch einige andere Kollegen von ihm dabei. Irgendwann kam der Kollege der Geburtstag hatte auf mich zu und meinte er gehe ins ''Puff''. Ich solle doch auch mitkommen worauf ich lachend verneinte und sagte, dass ich für Sex doch nicht zahle. Mein Kollege gab nicht auf und meinte er habe mich ja schon so viele Male gefragt, jetzt an seinem Geburtstag muss ich auch mitkommen. Irgendwie und auch wegen dem Alkohol Einfluss lies ich mich überreden. Wir waren im Club Hiltl nahe Rennweg und gingen dann zu viert in ein Puff im Niederdörfli. Auf jedem Stockwerk hatte es mindestens eine Frau die sich uns anbot. Irgendwann war ich in einem Gespräch mit 4 Frauen. Jede von Ihnen sagte mir ich solle doch zu ihr kommen etc. Ich wählte die für meine Geschmack am Besten aussehendste und ging mit ihr in ihr Zimmer. Sie sagte mir noch, dass ich sehr gut aussehe und modeln könnte. zudem fragte sie mich wieso ich den hierher komme. Ich sagte ihr, dass ich aus einer schweren Beziehung komme und viel arbeiten muss (Lüge). Sie lachte und es machte den Anschein, als ob Sie von mir hin und her gerissen war. Als wir uns auszogen meinte sie noch: ''Wow du machst Sport?'' Worauf ich sagte: ''Ja''. Ich war sehr überrascht über die Motivation die sie ausstrahlte und dachte wow die Frau meinte es wirklich ernst. Die macht das nicht nur fürs Geld und wird nicht gezwungen. Dann leider die Entäuschung. Ich lag auf einem Badetuch auf dem Bett mit dem schlappen Penis. dann fingen wir uns am Körper zustreicheln und küssen worauf sie ein Kondom hervorholte. Als sie merkte, dass mein Penis sich verdoppelt sogar verdreifacht bekam sie Angst und sagte: ''Oh grosse Banana'' ''grosse Banana'' Ich lachte und dachte das gefiel ihr. Als sie mir dann mit Handzeichen auf den Bauchnabel zeigte und mir sagte: ''aufpassen sonst Schmerzen'' verstand ich dass es ihr wirklich nicht gefällt. Der Sex war anschliessend nicht ernst zu nehmen. Von Anfang an beim eindringen hielt sie mein Penis am Anfang des Schaft fest. Ich spürte Garnichts aus ihre Hand. Nach ca 2 Minuten brach ich ab bezahlte und verschwand. Zum Glück traf ich eine frau aus meinem Bekanntenkreis mit der ich dann eine schöne Nacht verbrachte. 


2. Erfahrung ca. 2 Jahre her

Ein guter Freund von mir hat sich aus dem nichts als Bi geoutet. Er hasste es aber so zu sein und wollte alles dafür tun, um die Homo-Gefühle zu unterdrücken. Da er aber Probleme hatte mit Frauen zu reden um sie kennenzulernen, bat er mich mit ihm in einen Sex-Club zu gehen. Da wir beide in Dübendorf wohnen, gingen wir ins Club Dream. Er bezahlte mir natürlich den ganzen Abend. Er bezahlte für den Eintritt CHF 150.- oder CHF 200.- pro Person (bin mir nicht mehr sicher). Im Bademantel betraten wir den Clubsaal, woraufhin die Frauen regelrecht in Scharren auf uns zu kamen. Ich konnte nicht einmal mein Getränk anfangen zu trinken, weil die Frauen wirklich sehr aufdringlich waren. Irgendwann wählte ich wieder eine aus mit der Hoffnung die anderen Frauen geben auf. Auf dem Weg zum zimmer fragte mich die Frau, ob ich sie nicht länger buchen will.. wir könnten doch eine schöne ganze Nacht verbringen. Sie fragte mich auch wieder ob ich eine Freundin habe worauf ich verneinte. Sie glaubte mir nicht und sagte mir, ich sehe dafür zu gut aus. Wieder dachte ich: ''wow die meint es voll ernst und ist voll spitz drauf.'' Im Zimmer angekommen versuchte sie mich wieder zu überreden sie länger zu buchen, worauf ich ihr ein Paar Mal wieder verneinte. Irgendwann bemerkte sie wie ich unter dem Bademantel eine latte habe und zog mir den Bademantel aus. Von einer Sekunde auf die andere, hatte Sie keine Lust mehr und sagte mir es gehe nicht mein Penis ist zu gross und gab mir mein 20er Nötli zurück. Ich war regelrecht schockiert dachte aber: ''kein Problem es hat ja genug andere Frauen hier.'' Zurück mit ihr im Club Saal erzählte sie es anschliessend einer Gruppe von Frauen. Die riefen mir gleich zu und sagten ich solle doch mein Penis zeigen, was ich machte. Alle waren voll erstaunt aber keine wollte noch aufs Zimmer mit mir. Stundenlang war ich dann im Saal alleine sprach erfolglos Frauen an, weil es irgendwann jede Frau im Club wusste (mein Kollege war beschäftigt im Zimmer und hatte 5 Frauen an diesem Abeend). Im Raucherraum fragten mich ein Paar Jungs welche Frau schön und am Besten ist was ich so denke... Ich schilderte ihnen mein Problem, welches sie mir aber nicht abkauften. Nach ein Paar Zigaretten probierte ich es erfolglos nochmals bei den Frauen. Am morgen redete ich noch mit dem Clubchef um das Geld zurück zu verlangen. Leider keine Chance... Mein Kollege hatte also für nichts für mich bezahlt. 


3. Erfahrung (ca. halbes Jahr her)

Ich selbst bin halb Schweizer und halb aus der Karibik was heisst ich habe eine leicht braune Hautfarbe. Also dachte ich mir, vlt. mögen ja Latinas grosse Penisse. Ich buchte über xdate eine Latina mit riese Brüsten und einem mega Arsch. Ich dachte mir einfach irgendwie hat die alles gross also passt da ein grosser Penis. Als sie die Tür öffnete fragte sie mich gleich wie alt ich bin. Ich sagte ihr, dass ich 27 bin aber ein Babyface habe. Sie lachte und bat mich rein. Ich duschte und ging anschliessend nackt direkt ins Zimmer. Sie bestaunte mich und sagte mir ich sehe aus wie Chris Brown. Wieder kam die Frage: Was machst du hier du siehst ja so gut aus und kannst viele Frauen haben. ich erzählte ihr wieder die Lüge, dass ich aus einer langen Beziehung komme und viel arbeite, was heisst habe keine Zeit um Frauen kennenzulernen. So als wir uns näher kamen und ich ne latte bekam sagte sie mir auch gleich: Wow du hast ja einen grossen Penis. Ich lachte nur. Sie sagte mir daraufhin und das vergesse ich nie: ''Du bist das Gesamtpaket, grosser Mann, schönes Gesicht, Sixpack und grosser Penis...Traum jeder Frau...'' Das dieser Satz irgendwie nicht ganz stimmte, war ausser Frage, denn auch sie hielt von Anfang an mein Penis damit ich nicht richtig eindringen konnte. Den ganzen Sex hinüber war sie damit beschäftigt meinen Penis am Schaft zu halten damit ich nicht richtig eindringen konnte. Zum Glück war ich so spitz dass ich nicht viel machen musste um zu kommen. Bin sehr rasch gekommen und nach einer weiteren Entäuschung nachhause.


4. Erfahrung vor ein paar Monaten

Ich sagte mir, dass ich es nochmals probieren soll. Dieses Mal erwähne ich mein Penis schon bei der Kontaktaufnahme. Ich schrieb eine Schweizerin auf xdate an, die sich Larissa oder Sabrina nannte. Zur Frage wegen dem grossen Penis meinte sie kurz und knapp: Kein Problem. Als sie mir die Tür öffnete war ich sehr überrascht, da sie wirklich schweizerdeutsch sprach und es für mich sehr unüblich war. Zudem war sie sehr hübsch. Sie hatte einen speziellen Style.. so ein bisschen Emo mit weissen langen Haaren zwei Piercings an den Lippen und sehr helle Hautfarbe. Eigentlich nicht mein Geschmack, aber sie war wirklich heiss. Sie hatte elegante Jeans an kombiniert mit einem schönen eleganten schwarzen Mantel. Nervös sagte ich ihr, dass ich zuerst dusche. Als ich aus der Dusche kam war sie auf einmal voll anders gestylt in schönen Dessous und sagte mir sie sei mehr als bereit. Ich merkte sofort, dass sie wirklich Lust hat. Sie reitete mich so krasss voll intensiv und nicht gespielt als ob wir uns irgendwo kennengelernt hatten. Leider war ich so spitz und wegen all den scheiss Erfahrungen machte es mich gleich noch mehr an, dass ich nach ca 5 Minuten voll Nervös kam. Ich fragte sie, ob sie noch jemandem erwarte woraufhin sie sagte, dass ich der erste heute war der sich gemeldet hat. Sie gehe jetzt auch nach Hause da sie den ganzen Tag gewartet hatte. (Es war 21:00 Uhr) Sie sagte mir noch ich könne auch noch duschen oder bleiben für eine zweite Runde. Nervös und völlig überrascht zog ich mich an während Si vom Bett aus mich beobachtete. Nein so regelrecht starrte. Ich war so nervös und machte mich aus dem Staub, was ich noch bis heute bereue. Sie schrieb mir noch, dass ich gerne wieder kommen kann. Leider finde ich Ihre Nummer nicht mehr. :-( 

  

Erfahrung 5 und 6 folgen 

Zürcherrrrr
1
- Member aus Zürich

13. November 2018 17:50


@Mistress Alegra

Danke für dein Feedback. Kann mir Vorstellen, dass die Verhaltensmuster der Damen für dich interessant ist.   

Ein Foto kann ich leider aus beruflichen und privaten Gründen hier nicht hochladen. Zudem habe ich vor nicht all zu langer Zeit in einer Datingshow gewonnen was heisst mein Gesicht ist ein wenig bekannt.   


Zürcherrrrr
1
- Member aus Zürich

13. November 2018 18:41


Erfahrung 5

Via xdate habe ich am Morgen eine Frau mit vertifiziertem Bild auf Whatsapp angeschrieben. Ich fragte sie, ob sie noch am selben Tag nach der Arbeit um 18 Uhr für 1h Zeit hätte. Sie sagte: "ja sicher" die adresse die sie mir gab war friesstrasse 14 in einem dieser swiss star apartments in örlikon. Also ging ich nach der Arbeit hin. Die Dame die mir die Tür (ist auf fickbuch sehr aktiv mit guten Bewertungen und wurde im forum einige male empfohlen) öffnete war sehr freundlich und bat mich doch noch zu ihr ins zimmer zu kommen, da ihre Kollegin noch mit einem Freier beschäftigt sei, was mir ein bisschen die lust nahm. Ich und die nette Dame hatten ein sehr direktes ehrliches und vorallem lustiges gespräch, dass etwa 15 Minuten dauerte. Irgendwann rief sie ihre kollegin aus dem zimmer nebenan worauf sie schnell verschwand. Dann kam sie zurück und sagte ich könne jetzt ins andere zimmer warten gehen was ich auch machte. Von dem anderen Zimmer sah ich wie sie mit einer anderen dame in der küche am koksen war.. irgendwann kam die andere (die die ich buchte) splitternackt zu mir ins zimmer und fragte mich angepisst und frech: "wieso 1h. Was habt ihr den alle heute.. 1h ficken bin ich ja kabutt nachher". Anständig und sehr gelassen sagte ich ihr, dass ich das doch von Anfang an im Whatsapp geschrieben habe, aber ich jetzt nicht denke dass wir 1h durch fcken wir können auch reden und ein langes vorspiel haben. Hervorzuheben war dass sie (deutsche, blond, blaue augen) hübsch war aber nicht die Frau von dem vertifizierten inserat. Da sie nicht schlecht aussah, sprach ich das garnicht an. Da sie so angepisst war fragte ich sie was den passiert sei. Ob sie geschlagen wurde oder so. Daraufhin erzählte sie mir einige storys von Männer meistens Albanern die sie mit gewalt bearbeitet hatten. Ich sagte ihr dass ich respekt vor frauen habe und wir das garnicht tun müssen. Wir unterhielten uns einige zeit. Nach diesem gespräch beruhigte sie sich und sagte mir mit strahlendem gesicht, dass ich sehr cool und lustig bin und sie jetzt doch beginnen möchte. Daraufhin fing sie an mir eins zu blasen. Leider bekam ich nach x minuten keine latte. Er war einfach völlig schlapp. Das problem war dass mir das ganze völlig die lust nahm und sie mir eher leid tat. Zudem erinnerte sie mich an die jungen naiven mädchen in der schule oder im ausgang von früher was ich ihr auch sagte. Sie wixxte und blaste mir über eine halbestunde meinen schlappen worauf ich irgendwann mit einem komplett schlappen penis kam. So etwas hatte ich noch nieeee erlebt. Ich wusste nicht mal dass das geht. Ich sagte ihr dann direkt: lass sein wir können die restliche zeit auch chillen. Dann gingen wir auf die terrasse und rauchten 1-2 zigaretten und hatten ein nettes gespräch. Am ende gab sie mir sogar ihre private nummer und meinte wir können ja auch mal zusammen in den ausgang oder was zusammen essen gehen. Die nummer warf ich sobald ich draussen war weg.

vonblankenberg
1
- Member aus Zürich

13. November 2018 22:01


Habe mal ein SM Studio bzw. eine Domina woanders besuchen wollen. So rein von dem was ich mit ihr am Telefon besprochen hatte, war bei mir ein gutes Gefühl. Doch leider musste ich schnell erkennen, dass die Frau von SM und was dies alles beinhalten kann, rein gar nichts versteht. Erst wollte ich gleich wieder gehen, doch dachte ich mir zugleich, komm gib ihr eine Chance. Doch als ich ihr erklären musste, wie sie ihre magere Ausstattung überhaupt bedienen kann, war der Kick weg. Ich sagte ihr dann beim gehen, sorry Frau aber lerne erst genau, was SM ist. Nur wer wirklich etwas davon versteht, kann Geld verdienen. Dann fing sie an zu heulen und meinte, dass wäre doch die einzige Möglichkeit im Milieu Geld verdienen zu können, ohne sich selbst ficken lassen zu müssen. Blieb dann noch eine Weile bei ihr und erklärte ihr, dass SM und überhaupt alles im Bereich von bezahltem Sex viel mit Psychologie zu hätte. Sie meinte dann, sie müsse wohl noch viel lernen. 


Da bin ich doch immer wieder dankbar, dass ich heute eine Herrin gefunden habe, die ihr Metier versteht, psychologisch etwas drauf hat und zudem noch perfekt ausschaut. 

Schade ist einfach, dass viele Frauen meinen, dass mit wenig Wissen und Aufwand man schnell viel Geld verdienen könne. Aber anderseits funktioniert es mitunter, weil viele Freier nicht in der Lage sind, den Spreu vom Weizen unterscheiden zu können.

Anna - Private Milf
5
- Sex in Wohlen

15. November 2018 00:36


Wow alegra du triffst es soooo gut! Und du hast sooooo recht😉 ich sag immer: egal was du machst: mach es mit herz und kopf!

Zürcherrrrr
1
- Member aus Zürich

4. Dezember 2018 16:09


Erfahrung 7 (letzte Woche)


Sorry aber muss die vor Erfahrung 6 schreiben, denn die war einfach der Hammer!! Via "xdate" habe ich letzte Woche eine hübsche Schweizerin, 19 Jährig, mit dem Namen "Bianca" für 1h angeschrieben. Schnell antwortete sie, dass sie am Abend um 19 Uhr Zeit habe. Als ich da war (in Örlikon ZH), sagte sie mir, dass sie noch ca. 10-20 Minuten Zeit brauche.. ich solle doch im NewPoint ein Bier nehmen was ich auch machte. 15 Min später schrieb sie mir, dass sie jetzt bereit sei.

Als ich vor der Tür stand, öffnete mir eine hübsche junge und scheue Frau die Tür. Beim ersten Wort wusste ich sofort, dass sie aus St. Gallen ist. Sie war gleich sehr überrascht und fragte mich was ich hier mache ich sei doch so hübsch. Ich erzählte ihr wie immer, dass ich halt zu viel arbeite und keine Zeit habe um Frauen kennenzulernen und ging in die Dusche. Als ich nackt rauskam merkte ich wieder sofort, dass ich ihr sehr gefalle und sie immernoch sehr übereascht ist. Wir redeten ca. 20 Minuten. Sie erzählte mir zum Beispiel, dass sie das erst seit einem Monat macht um ihre Autoprüfung zu finanzieren. Zudem treffe sie nur Männer die Schweizerdeutsch sprechen und allgemein hätte sie mehr Stammkunden und treffe selten neue Kunden. Auf die Frage wieso ich sie dann treffen darf, sagte sie mir das ich sehr nett schrieb und ein schönes Anzeigebild auf WhatsApp hätte. Während dem Gespräch merkte ich wie spitz sie auf mich ist und auch dass ich sie seeeehr nervös machte. Ich fragte sie ob sie geleckt werden will worauf sie sagte nein sie hasse das. Wir fingen an uns zu küssen, fingern, streicheln etc.. sie war von anfang an sehr feucht. Irgendwann kam sie auf mich, aber ich übernahm das kommando von unten und gab vollgas während sie eigentlicht nichts mehr machen musste. Es war sehr hardcore und intensiv.. wir hatten sex in allen möglichen Stellungen und sie kam mehrere Male. Wie sie mir tief in die augen schaute, oft meine lippen suchte um mich zu küssen, mich an sie heran drückte, zuckungen hatte und regelrecht herum schreite zeigte mir wie sie es regelrecht genoss! Nach ca. 30 Min mega insensivem Sex mit mehreren Orgasmen ihrer Seits kam ich auch. Die frau war von mir so begeistert das merkte ich an ihrem blick, lächeln, ton lage etc.... es war wirklich so gegenseitig dass mir das bezahlen vom Anfang komisch reinkam. Als ich mich anzog sagte sie dass ich auch noch duschen könne. Also ging ich noch in die Dusche. Zurück im zimmer zog ich mich an und rauchte dann eine Zigarette mit ihr. Wir unterhielten uns und ich merkte gleich wie in uns beiden die Lust wieder stieg. Sie war immernoch nackt und verhielt sich so wie die frauen privat wenn sie so happy und zufrieden sind nach dem sex und dir zu füssen liegen. Als ich wieder ne latte hatte fragte ich sie ob sie lust hätte für ne 2. Runde. Sie sagte sofort ja und dass sie eben dachte ich wolle nicht. Also ging das ganzee im gleichen stil nochmals los...... das ganze dauerte insgesamt mindestens 1h40min.. bezahlt hatte ich 1h.


Als ich da weg war schrieben wir noch auf whats app.. ich und auch sie meinten beide, dass es sehr schön war. Sie sagte mir noch, dass sie am 8.12. wieder zurück sei und wir vorher auch noch was trinken gehen können (natürlich gratis).



Habe schon ne Erfahrung 8 erlebt vor einer Woche mit einer Spanierin. Ich bezahlte 1h war dann aber mit ihr und der Kollegin 3h da. Sie kochten für mich und tranken mit mir. Ich kam da nicht weg da sie hin und weg von mir waren und mich via google übersetzter regelrecht ausquetschten. Die Frau ruft mich jetzt täglich an schreibt mir und will mich kennenlernen. Die Geschicht folgt morgen.

Mir ist klar, dass meine Geschichten angeberisch rüberkommen, aber das ist halt die Wahrheit. Dass bspw. die Spanierin mir nun nachläuft könnte ich auch beweisen mit whats app screenshots..





  • 1