Betreff: Diskretion - wie taktvoll bist Du wirklich?

None
5
- Sex in Zürich

21. März 2019 21:49


Das Thema - Diskretion wurde immer mal wieder am Rande " gestreift ". Dabei ging es aber zu meist um die Verschwiegenheit der Ladies.  Aber wie Verhalten sich " unsere" Herren der Schöpfung?  Bist Du ein Gentleman, der mich ausserhalb von Erotik trifft und nur dezent mit eine leichte Kopfbewegung mir zu verstehen gibt, dass er mich erkannt hat? Oder je nach Situation ( In Begleitung etc.pp.) kommt gar keine Geste?  Oder bist Du jemand, der im Lokal lauthals meinen Namen schreit und nicht minder laut möchte über bzw.  Fickbuch reden? Bin gespannt auf Eure Einsichten,  besonders was die Gentlements darüber denken bzw wie handhaben.  Vielleicht haben auch Ladies ähnliche Situation,  wie in meinen letzten Vergleichen erlebt?...



Anna - Private Milf
5
- Sex in Wohlen

21. März 2019 23:06


ich bin zwar eine frau, aber ich denke die Männer sind da sehr unterschiedlich. kommt sicher auch auf deren eigene umstände drauf an. so habe ich schon erlebt dass kommentarlos an mir vorbeigelaufen worden ist oder leider auch die undiskrete variante dass er mich fast angesprungen ist.. seither vermeide ich Männer aus meiner Region. 

Drago
2
- Member aus Affoltern am Albis

21. März 2019 23:07


Ist meiner Meinung nach immer situations bedingt, unterliegt selben Höfligkeitsregeln wie jede andere Begegnung mit Menschen auch. Ich würde es respektlos empfinden, wenn ich bei einer  zufälligen Begegnung nicht mal gegrüsst würde.

 Ich denke, dieses "Niemals ansprechen" läuft eine Normalisierung der Sexarbeit zu wider. Grüssen und Ansprechen sind natürlich zwei paar Stiefel. Und im Zweifelsfal lieber nicht, das gebieten schon die Regel der Höfligkeit. 


P.S. Die Streitsüchtige Eva- Company ( Manolito, Pussycat....) darf man ignorieren.

Avatar
3
- Member aus Zürich

21. März 2019 23:24


Ich bin ja gerne mal der einen oder anderen Dame zu besuch   

Habe auch ein paar Stammplätze die ich regelmässig besuche.

So ist es auch schon vorgekommen, dass ich im Ausgang oder sonst wie, eine der Frauen bei der ich war angetroffen habe.   

Ich sehe ja dann, ob sie gerade alleine unterwegs ist oder in Begleitung. Wenn ich sehe, dass sie nicht alleine ist komme ich nicht zu nahe gebe ihr vielleicht einen Blick. Und dann kommt es darauf an, wie sie selber reagiert. Ob sie mir meinen Blick erwiedert.

Wenn sie alleine ist, komme ich näher und sage sali. Und auch da kommt es darauf an, wie sie reagiert. Meisstens bekomme ich ein positives Feedback. Es hat sich auch schon ergeben, dass wir dann auch wieder verschwanden...  

Aber generel würde ich sagen, dass es auf die Reaktion von ihr ankommt. Offen oder versteckt....

Ein Problem ist ja auch, dass viele Frauen nicht immer ihren echten Namen sagen sondern ihr "Arbeitsname". So rufe ich auch nicht einfach quer durch die Bar, hey sali..... wie gaht's?

HansT
1
- Member aus Bern

21. März 2019 23:50


kann man so ncit sagen ist stwazons abhängig ich würde wol sicherheitshalber nachfragen

None
5
- Sex in Zürich

21. März 2019 23:58


@ Drago&@ Avatar, @ HansT, 

Dankeschön für Eure Antworten.  Ich sehe,  Ihr seit wirkliche Gentlemans 💐

@ Anna,

Vielen Dank auch an Dich🌹. Und so wie Du sagst, die indiskrete Variante...  Genau eine solche indiskrete Variante mit Anwesenheit von unbeteiligten Privatpersonen habe ich heute erlebt..... 

eibisch
1
- Member aus Bern

22. März 2019 00:43


Hmmmm ich würde als absolut unpassend empfinden, sollte ich bei einer zufälligen Begegnung gegrüsst werden. Insbesondere wenn sie oder ich in Begleitung anderer Personen sind. Ein angedeutetes Lächeln aus der Ferne ist das äusserste tolerierbare. Diskretion ist oberstes Gebot. Auf beiden Seiten.

Anna - Private Milf
5
- Sex in Wohlen

22. März 2019 00:45


@reeka das ist nichts schönes.. gerade wenn eben unbeteiligte Privatpersonen dabei sind sollte man diskretion bewahren können! schliesslich sprechen wir die Herren auch nicht an wenn wir sie mit Partnerin oder so sehen...

@drago natürlich höflichkeitsregeln... nur eben normal höflich wie wenn man sonst jemanden begrüsst. Das muss aber normal diskret sein.. kein sabbern und keine offensichtlichen Blicke... ich für mich, weil ich eben auch diese undiskrete variante mal erlebt habe, habe mir von diesem Zeitpunkt an meine Gäste angefangen auszusortieren. Keine Männer aus meiner Region. somit verringert sich das Risiko. falls es doch mal passiert ist mir lieber mir nichts dir nichts eben vielleicht eine normale begrüssung und weiter... Gespräche oder sonst was sind bei mir nicht willkommen.

Albert
2
- Member aus Schwyz

22. März 2019 10:53


Ein kurzes Lächeln, oder unauffälliges Kopfnicken halte ich für unbedenklich - Nur ein "Ansprechen" darf meines Erachtens nur nach einer eindeutigen Ermunterung stattfinden.

None
5
- Sex in Zürich

22. März 2019 12:49


@ eibisch,  @ Explorer,  @ jiossi69, @ Albert, 

Vielen Dank 💐 auch an Euch.  Sehr gern lese ich, dass Ihr Euch Gedanken darüber macht und nicht einfach so eine Ladie,  die Ihr aus dem Erotikgewerbe kennt, ansprechen würdet.Klar, ein dezentes Kopfnicken oder ein unauffälliges Lächeln da hat ich denke niemand was gegen. Auch derartige " Kleinigkeiten " machen einen Gentleman aus. Danke das es Euch gibt 🌷

@ Anna,

Ich hatte solche Situation zum ersten mal. Nein wirklich nicht schön.  Und so wie Du sagst" wir sprechen die Herren auch nicht an, wenn wir denen zufällig begegnen und die mit Ehefrau oder Freundin unterwegs sind". 

In meinem Fall: Gestern Mittagessen zu fünft in einem Kaffee.  Hatten nicht viel Zeit also standen wir an einem kleineren Tisch und haben gegessen als ein eigentlich lieber Kunde von mir direkt zu uns kam und mich angesprochen hatte. Und das was er sagte...  Ja nun, der besagte Herr glänzte immer mit gutem Benehmen,  tadellose Umgangsformen und das gestern hat mir kurzzeitig den Boden unter den Füssen gezogen.  Habe mich zum Glück schnell aus der Starre - Überraschungsmoment lösen konnen und habe den Herren noch rechtzeitig zu Seite genommen,  bis er weiter reden konnte 🙊...