Betreff: Die Namen der Girls

  • 1

Ludwig
2
- Member aus Wetzikon

16. April 2019 19:36


Wenn die Frauen im Sexgewerbe sich Pseudonamen geben muss das vermutlich wie ein Product launch/ Geschäftseröffnung zelebriert werden (Serviceangebot, Werbung, Name etc.). Doch es gibt Namen, die kommen tausendfach vor - wie soll man da als Mann durchblicken?

Frau könnte sich Ananas nennen oder Kirschblüte, oder Käsekuchen, Ibiza, Honigschnute...

Diese Namen gibts im Gewerbe kaum:-)

Wie steht ihr zu völlig verdrehten Namen?

Askina
1
- Member aus Zürich

16. April 2019 20:32


Ludwig,

Ja die Idee ist echt kreativ und bringt Stimmung in die momentan etwas trübe Suppe. Und Kirschblüte hat dann ja fast schon etwas klassisches, in der Geisha Tradition, sehr stillvoll.



Heinz
2
- Member aus Appenzell

16. April 2019 23:01


Super Idee, unterstütze ich voll und ganz:-)

So am Telefon:" Hallo hier Honigschnute was möchtest du denn gerne"  

Albert
2
- Member aus Schwyz

17. April 2019 15:26


Ich finde auch, dass Namen im Sexgeschäft wie eine Art Markenzeichen sind, leider gibts auch andere, die dasselbe Markenzeichen haben. Es sei denn, Frau ist so schlau und nennt sich bereits am Anfang "der Kariere"  Kirschblüte:-)

None
5
- Sex in Zürich

17. April 2019 19:27


@ Ludwig, 

Ja, *lach*, Kirschblüte hat was 😉. Vielleicht taufe ich mich ja um🙊😉...

Latex Slave Dave
1
- Member aus Zürich

21. April 2019 17:25


Ich gehe wenn, dann nur zu Bizarrladies und Dominas. Von daher ist mir der Name eigentlich nicht so wichtig. Da steht dann jeweils entweder ein Herrin/Lady/Mistress/Göttin/Gräfin XYZ oder ähnliches vor dem Namen. Ehrlich gesagt hab ich mich noch nie von einem Namen angezogen oder abgestossen gefühlt, ich nehme ihn einfach zur Kenntnis. Viel wichtiger ist mir die Persönlichkeit dahinter und ob sie meinem Geschmack, Vorlieben und Ansprüchen entspricht. Eine Lady kann den ausgefallensten Namen haben, wenn dahinter nur heisse Luft (schlechter Service) steckt, dann nutzt ihr dieser Teil ihrer Marke auch nichts. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung aufgrund von persönlichen Erfahrungen (guten und ... weniger guten). 

Uhulover
4
- Member aus Luzern

26. April 2019 13:30


Der Name sei Schall und Rauch, sagt Goethe in Faust I, also nicht so wichtig wie das, was sich dahinter verbirgt. Persönlichkeit ist zentral. 

Aaaaber, etwas Spass darf auch sein, warum nicht im Namen. Mal schauen, was wird, wenn Reeka zur Kirschblüte wird  - Moltebeere würde der nordisch eleganten Schönheit 😘 auch stehen, denn diese Beere ist fein und gut, gesund und ein schöner Schmuck im Fjell; bis man sie erntet... 

Vielleicht gibt es dann auch noch Sonnenwirbel (für Löwenzahn), Buschwindröschen, Edelweiss etc. Gut möglich, dass die gewählten Namen doch mehr sagen als dass sie nur Schall und Rauch wären. 

Nun bin ich gespannt... 😃

  • 1