Betreff: Tiefpunkt?

Eruption
1
- Member aus Zürich

9. Februar 2019 22:32


Ich lese schon eine Zeit lang hier mit, manchmal poste ich auch das eine oder andere, nicht regelmässig, weil ich nicht zu jedem Thema meinen Senf dazu geben muss, aber doch hin und wieder. Was aber seit ein paar Wochen hier abgeht ist eigentlich unglaublich. 

Geht man davon aus, dass auch ein so simples Forum ein Abklatsch der (realen) Menschheit ist, muss es einem fast Angst machen, wieviele Psychopathen sich hier ausleben und austoben. Ist eigentlich erbärmlich, wieviel Zeit hier investiert wird, um sich gegenseitig zu difamieren. Für nix und wieder nix. Oder geht es dabei um Bestätigung? Wer denn nun Recht hat oder nicht? Und falls dem so sein soll, was bringt euch das? Ein pralle oder feuchte Hose? Was könnt ihr damit kaufen?

Keine Ahnung, ob der Tiefpunkt dieses Forums erreicht ist oder nicht. Kehrt zurück ins reale Leben und investiert eure Energien dort, als hier grossartige Luftschlösser zu bauen oder zu zerstören. Ich habe fertig.


GEILER-HASE
6
- Sex in Rüti

9. Februar 2019 23:19


Wahre Worte. Leider.

HansT
1
- Member aus Bern

10. Februar 2019 00:27


Ich glaube der tifpunkt wäre ereicht wen wen sich die justiz einschaltet. Zum glück gabes bisher noch keine drohungen gegen leib und leben.(oder ich habs übersehen)

Aber klagen wegen verleundung beleidigung rufmord.....

Wären nicht ganz ungerecht fertigt



Der arme beamze der sich durchs forum quält

wunderbar
1
- Member aus Zürich

10. Februar 2019 00:39


Hallo HansT - doch es gab schon Drohungen gegen Leib und Leben. Klick dich einfach mal etwas durchs Forum. Das Affentheater von heute Abend mag ich gar nicht kommentieren. Ich hab ja vor ein paar Tagen mal geschrieben: JEDER TÄTER HAT EIN MOTIV.
Wäre ich der Admin hätte ich dieses Forum längst an die Kandare genommen oder geschlossen. Denn letztlich ist er verantwortlich für den Inhalt seiner Seite,  auch wenn andere posten. Das ist wie bei 20 Minuten oder Blick: Die Kommentar-Spalte wird scharf administriert und überwacht, denn Ringier und Tamedia wollen keine Klage riskieren. 

HansT
1
- Member aus Bern

10. Februar 2019 02:12


Sag das nicht zu laut sonst bekomen die admins wiklich noch angst und schlisen das forum

Mistress Alegra
4
- Sex in Uster

10. Februar 2019 08:22


FB hat einen steigenden Traffic. Viele Besucher der Seite gehen gar nicht erst ins Forum. Andere lesen nur passiv mit. Nur wenige beteiligen sich aktiv. Aber diese wenige sorgen für steigenden Traffic, was wiederum wertvoll sein kann, je nach dem, welche Absichten man mit dem Portal hat. Zunehmende Wertsteigerung = besserer Verkaufspreis des Portals oder zumindest bessere Argumente gegenüber potentiellen Werbepartnern. 

Zuerst war die Idee. Wöchentlich spriessen mal mehr mal weniger professionell gestaltete und durchdachte Erotik-Portale in der CH aus dem Boden. Viele denken: "Die Erotikbranche ist ein eine fette Torte, von der ich auch ein Stück abhaben will. Ich bastle mir mal eben eine Page und werbe ein par Frauen ab". Allein in den letzten Tagen habe ich wieder einige Abwerbeversuche per SMS erhalten für neue Portale. Nur wenige Portale aber sind von der Programmierung und Gestaltung bzw. der usability und user friendlyness her gut gemacht. FB zählt für mich definitiv dazu. Das Gerüst hat Potential. Man könnte jede Menge daraus machen. Aber das kostet Zeit,  Geld und Manpower bzw. Programmierer.

Dann kam das Projekt, sicherlich auch mit einem klar definierten Ziel. Aber was ist, wenn mehrere Personen daran beteiligt waren und sich mit der Zeit das jeweilige Engagement, Absichten, Committment und Strategien auseinander entwickelt haben? Was, wenn das Projekt FB, welches zu Beginn vielleicht auf mehreren Schultern lag, inzwischen nur noch auf den Schultern einer oder zwei Personen lastet? FB ist derzeit noch keine ernstzunehmende Einnahmequelle, um es als Business mit ROI zu betrachten. Wenn es geradeso kostendeckend läuft, wobei nur die Fixkosten gemeint sind, nicht aber die Pflege und Weiterentwicklung, das ganze nebenbei betrieben und nicht als Business betrachtet wird, ja dann habt ihr die Antwort auf eure Fragen. 

Ich gehe mal schwer davon aus, dass der/die Betreiber hier täglich von den wenigen Haupt-Protagonisten mit tonnenweise lästiger Anfragen, Beschwerden, Sonderwünschen etc. bombardiert werden, die das bisschen Freizeit neben dem eigentlichen Job mehr als nur ins Minus auffressen. Somit bleiben erst Recht keine Ressourcen übrig, um das Portal zu bewirtschaften und weiterzuentwickeln. Letzteres ist sehr schade, denn es wurden von der Community immer wieder gute und sehr gute Innovationsvorschläge eingereicht, welche, meiner Meinung nach, den Wert des Portals noch weiter steigern würden. 

Dieser Markt ist ein Haifischbecken. Mach dir deinen Feind zum Freund/Partner, damit er kontrollierbar wird. Aber das ist nicht ohne Zugeständnisse und Kompromisse möglich. Die Konkurrenz ist riesig. Die Masse ist vernachlässigbar, da sie nach dem Prinzip "me too" sich einfach mal ne kleine Seite gebastelt haben und heute noch vom Geldregen durch die User, Inserentinnen und Werbepartner träumen. Aber es gibt auch andere, ernstzunehmende und grössere Portale, denen es gar nicht schmeckt, wenn ein neuer Mitbewerber auf dem Markt vordrängt und deutlich an Wert durch Traffic gewinnt und dann noch ein gutes Konzept hat. Was zwischen den Frauen und Studios in dieser Branche leider oft an der Tagesordnung ist, dass passiert auch zwischen den Anbietern, die sich als Konkurrenten bekämpfen und vom Markt verdrängen wollen. Egal ob Ladies, Etablissements, Portale oder Werbeanbieter, vielen sind da leider alle Mittel nur Recht, um gefährlich werdende Konkurrenz vom Markt zu verdrängen. Alles andere ist nur Kollateralschaden. Der Zweck heiligt eben die Mittel. 

Angst haben? Nein, weit gefehlt. Die Frage stellt sich, was ist aktuell der Plan? Die Traffic Zahlen steigen, je intensiver dieser Epos oder Kostümfilm hier andauert. Das kann jeder selber nachprüfen, der sich ein bisschen auskennt und sich mal die Wachstumsrate des Traffic von FB anschaut und zwischen den Zeilen liest. Falls also ein buy-out oder buy-in das Ziel sein sollte, dann will man möglichst hohe Werte erzielen, bevor man verkauft oder neue, potente Partner mit ins Boot holen kann. Konkurrenz belebt schliesslich das Geschäft und Skandale steigern die Publicity. Auch Negativ-Werbung ist Werbung. Aber der Peak ist bald erreicht und langsam wird's geschäftsschädigend, was die aktuellen Traffic Zahlen belegen. Sie sinken wieder seit einigen Wochen. Strategie? Wenn dieser Abwärtstrend weiter anhält und oben genanntes das Ziel des Betreibers war, dann würde ich mir schleunigst einen Strategiewechsel überlegen. Just my 50 cent. 

Am Ende des Tages ist dieser ganze FB-Mikrokosmos mit seinen Haupt-Akteuren hier für meinereiner einfach nur sehr vorhersehbar, durchschaubar, das Drehbuch offensichtlich und das Ende des B-Movie schon zu Beginn absehbar. Das Drehbuch ist sehr einfach gestrickt. Seichtes Popcorn-Kino à la Big Brother, Dschungelcamp, Der Bachelor / Die Bachelorette & Co. RTL & RTL II Niveau für Konsumenten mit bescheidenen Ansprüchen. Die einzige Frage von wirklicher Relevanz für jeden einzelnen hier lautet eigentlich nur: "Wie positionierst DU dich und was machst DU aus deinen Möglichkeiten und der gegebenen Situation? Portale kommen und gehen. Aber dein Ruf bleibt. Und es kostet sehr viel Zeit, Kraft und Durchhaltevermögen, eine Marke wieder neu aufzubauen. Davon verstehe ich was. 


So, das war jetzt mein Wort zum Sonntag oder zur Lage der Nation oder eben zur Kino-Bewertung. Take it or leave it   .

Erotik Service Schweiz
5
- Arbon Sex Club

10. Februar 2019 08:34


Minus 7.2 % die letzten 6 Monate !!!

Total Visits 183.72K -7.20%

 Avg. Visit Duration 00:06:50

 Pages per Visit 10.10

 Bounce Rate 35.90%

Mistress Alegra
4
- Sex in Uster

10. Februar 2019 08:36


Sag ich ja ... siehe meine Ergänzungen oben :-). Strategiewechsel dringend zu empfehlen. 

Chogall
2
- Member aus Weinfelden

10. Februar 2019 09:27


Vielen Dank Mistress Alegra für deine Behühungen, zu ergründen und zu erklären, was mit dieser Seite los ist oder los sein könnte, ich habe davon kaum eine Ahnung.

Für mich hat des einfach nur den Anschein, das Fb sich selbst überlassen wurde, ohne das sich noch jemand um die Seite kümmert.

Mistress Alegra
4
- Sex in Uster

10. Februar 2019 09:38


Wohl wahr