Betreff: was haltet ihr von and6.com ?

reto.b
1
- Member aus Zürich

7. September 2020 22:39


wie der Titel schon sagt wollte ich fragen was ihr von dem Portal and*.com haltet ?

Gummifreund
1
- Member aus Olten

9. September 2020 17:32


Viele Frauen dort sind komisch- ich halte mich lieber an die Empfehlungen von Freunden.

Mistress Alegra
3
- Sex in Uster

9. September 2020 17:43


Was genau meinst du mit "komisch"? Rein aus Neugierde gefragt (finde in der Tat auch vieles komisch, aber mein "komisch" ist sicher nicht das gleiche "komisch" wie für andere *schmunzel)

Claudio1
1
- Member aus Zürich

9. September 2020 19:26


Seltsam: Ich habe hier gestern einen Beitrag zum Thema And6 gepostet. Offenbar wurde er gelöscht. 

Dann halt nochmals: And6 ist soweit in Ordnung, wenngleich auch dort viele Fake-Inserate und unseriöse Fallen lauern. Die Tagesinserate auf And6 sind allerdings einigermassen ernst zu nehmen, da sie aktuell sind! Wer genau hinschaut wird auch feststellen, dass zahlreiche echte Fraue von Fickbuch dort inserieren. So schlecht kann And6 also nicht sein ;-), 


chaot
1
- Member aus Sankt Gallen

9. September 2020 20:31


@Claudio Das ist in der Tat seltsam.Dein Eintrag vermisste ich heute Abend auch


Ich bin auf dieser Seite hier gut bedient und werde wohl kaum noch auf andere gehen.Fickbuch ist für mich super zum Bedienen und ich kann mich gut in Diskusionen einbringen,Korrigieren oder wieder was löschen, wenn ich finde,dass es besser formuliert sein sollte oder wenn ein Beitrag im Forum von mir völlig daneben ist. Die Möglichkeit im Forum zu diskutieren, auf Profilen von Ladies zu schreiben oder die Damen per Privatnachricht zu kontaktieren gefällt mir SEHR!!!

Durfte mich schon an ganz interessanten Themen,bzw. Diskusionen beteiligen und auch TOLLE Kontakte aufbauen.

Mistress Alegra
3
- Sex in Uster

10. September 2020 06:18


Also ich inseriere nur sehr selten, da ich zu 100% berufstätig bin und meine Sessions nur nebenbei geniesse (1-2 Sessions pro Wochenende). Wenn ich inseriere, dann unter anderem auch immer wieder mal auf and6.ch. Ich kenne auch einige andere Kolleginnen aus Dominakreisen persönlich, die dort immer wieder mal inserieren. Zwar ist dies für unsereins nicht gerade eine Plattform für Inserate im BDSM-/Fetisch-/Klinik-/Bizarrebereich (dort wird hauptsächlich normaler Sex gesucht), aber es gibt dennoch eine Rubrik für uns und auch immer wieder mal Anfragen und auch den ein oder anderen Gast. 

Wenn ich mal ein technisches Problem habe (wie gestern), dann ist der Support über WhatsApp sofort parat und man wird unkompliziert mit persönlichem Kontakt geholfen (bitte hier nicht auf die Grammatik achten, ich erlaube mir hier eine Anspielung). Das finde ich sehr gut und auch wichtig für ein Portal wie dieses. Somit kann ich persönlich als Kundin nichts Schlechtes über and6 sagen. Meine Erfahrungen beziehen sich aber jetzt rein aufs Portal und den Support, nicht auf andere Inserentinnen. 

Arielle Fetischlady
5
- Sex in Biel/Bienne

10. September 2020 07:09


And6 ist das teuerste platform die es gibt überhaupt. Nur die franzözische bruder ist noch teuerer. Somit gibt es keine "veraltete" inseraten wie von einem vorposter behauptet ("so ein schtuss/quatsch" - smyle). Man kann zahlen für 1-3-5-30 tagen, zusätzliche region à 200, dann ist man bei 600/monat dabei wenn der admin vorbeikommt und man mit bargeld bezahlt, 550/monat wenn mit überweisung! Wer ist so dumm veraltete bzw inaktive inseraten freischalten für so viele kohle? :-) 

Es gibt viele kolleginen welche ich persönlich kenne oder gehört von andere die sogar 3-4 pseudos besitzen gleichzeitig, von ihren aussagen dass es besser läuft. Pteislich zahlen sie dann 3-4×350/monat macht 1050-1400 im monat nur für and6. Wenn das so schlecht wäre... dazu kommen noch die ausgaben für xdate, sexnews, lustgate, lust24, cherry usw usw 



Claudio1
1
- Member aus Zürich

10. September 2020 07:36


@Arielle Selbstverständlich hats auf And6 auch massenhaft Fake-Inserate. Fake bedeutet in diesem Fall: 

- Spamfallen (man wird auf irgendwelche unseriösen Bezahlseiten umgeleitet)

- Falsche Fotos (googelt mal die Bilder-ihr werdet sehen, dass viele Bilder von irgendwelchen Pornoseiten geklaut wurden). Der Zusatz "Fotos 100% verifiziert" bedeutet gar nichts. Viele Bordelle werben sogar auf ihren eigenen Seiten mit Fake-Fotos! 

- Nicht reale Profile.

Aber wie gesagt: Solche schwarzen Schafe hats auf fast allen Sex-Inserate-Seiten!
Zudem: Die Tages-Inserate auf And6 können auch kostenlos geschaltet werden. Wenigstens sind die immer aktuell.


Mistress Alegra
3
- Sex in Uster

10. September 2020 08:10


Ihr habt beide Recht (Arielle & Claudio). Ich zB habe dort ein sehr ausführliches Inserat, was eher eine Sedcard ist. Ich update es ab und zu. Mal buche ich 30 Tage und mal weniger (jetzt zB nur 5 Tage). Zahlen tue ich bequem per Paysafecard. 

Fakt ist aber auch: in Tat und Wahrheit erstellt man ein Profil/Sedcard. Das Wort "Inserat" finde ich hier nicht passend gewählt. Denn: wenn jetzt zB bei mir die 5 Tage ablaufen, dann kann ich mich trotzdem jederzeit in der Zukunft, also nach Ablauf der Werbezeit, in mein Dashboard einloggen und meine Sedcard (nennen wir es Präsenz) bearbeiten, updaten, Bilder auswechseln, etc. pp.. 

Mit anderen Worten: es liegt in der Hand jeder einzelnen Inserentin, ob und wenn ja, wie oft sie ihre Präsenz dort updated. Unabhängig von der gebuchten Promotion (Laufzeit). Oder anders gesagt: ich buche z.B. für 5 Tage, erstelle eine Präsenz, die 5 Tage laufen ab, alles bleibt weiterhin online verfügbar/bearbeitbar für mich, so dass ich auch noch zig Monate später das gleiche Inserat wieder pushen kann, in dem ich Werbung buche. Und hier liegt glaube ich das Problem bei vielen: sie sind zu faul oder jemand anderes macht das für sie oder sie kopieren einen Standardtext auf allen Portalen gleich rein und sind dann selber nicht in der Lage dazu (oder eben zu faul), ihre Präsenzen zu updaten. 

Das alles hat jetzt mit den von Claudio genannten Fake-/Spam-/Phishing Präsenzen nichts zu tun. Das ist wieder ein anderes Thema und wie Claudio richtig sagt, ein Problem auf fast allen Werbeportalen. 

Claudio1
1
- Member aus Zürich

10. September 2020 09:12


Nachtrag: Hier ein paar Beispiele von And6-Inseraten mit gestohlenen und unechten Bildern (teilweise sogar mit dem Label "100% verifiziert"). Man braucht nur wenige Sekunden, um sie als Fake zu erkennen. Das Schema ist immer das selbe: Zu schön um wahr zu sein. Traumfrauen auf Hochglanzbildern bieten sich für jeden erdenklichen Service für ein Trinkgeld an.

Die nachträgliche Bildüberprüfung mit Yandex/Google/Tineye zeigte dann: Die Bilder sind von irgendwelchen (meist russischen) Porno-Servern geklaut:  

https://www.and6.com/sex-model/Edina-100446?from=regular_list
https://www.and6.com/sex-model/NINA-40246?from=regular_list
https://www.and6.com/sex-model/Miss%20Jadore-83540?from=regular_list

Übrigens: Den And6-Betreibern muss sehr wohl bewusst sein, dass viele der Inseratebilder nicht echt sind. Die And6-Seite ist so programmiert, dass die Bildüberprüfung schwierig wird (Rechtsklick geht nicht). Mit ein paar Tricks kann man die Bilder auf dem Computer dennoch überprüfen: Mit dem Snipping-Tool ausschneiden, runterladen und danach auf Yandex/Google/Tineye hochladen und überprüfen. Auf einem Smartphone geht das leider nicht, was die And6-Betreiber natürlich freut, da 90% der Männer via Ihre Smartphones auf solche Seiten gehen.  
Hier als Beispiel noch die Screenshots einer Bildüberprüfung. Sie bezieht sich auf folgendes And6-Inserat: 

Und hier die Such-Resultate. Man beachte auch die asiatischen und die kyrillischen Schriftzeichen in den gefundenen Resultaten:
 

PS Danke für deine Ergänzungen Alegra.