CH-Betti folgt noch niemandem